Dienstag, 12. Dezember 2017
Dec
25
2010
PIV- Pferde im Visier – Ausgabe 6/2010

Zehnter Fahrertag – Buntes Programm  - da durften Shettys nicht fehlen

Die Reit- und Fahrschule Klaus Meyer aus Zahrensen, bei Schneverdingen hat uns eingeladen dabei zu sein und die Rasse Shetlandpony zu präsentieren. Gegen 11.00 Uhr startete ein großer Kutschenkorso mit knapp über 30 Kutschen aus  ganz Norddeutschland, in Schneverdingen und trabte auf einer 3 stündigen Rundfahrt durch die schöne Heidelandschaft. Das Wetter dafür war einfach herrlich, die Sonne schien, nachdem sich der Morgennebel verzogen hat, das trockene Herbstlaub raschelte unter den Stiefeln. Gegen 11.15 Uhr trafen wir uns auf dem Hofgelände mit den IGS-Mitgliedern, Familie Thöne, Familie Kipp und Familie Schmitting, die mich und Matthias an diesem Tag unterstützten.

Die Quadrille Fatale mit Ihren Friesen eröffnete das Schauprogramm. Im Anschluss präsentierten wir unsere Shetlandponys in einem gemeinsamen Schaubild. Familie Schmitting zeigte ihren 70 cm großen Mini-Rapp-Hengst Eddi vor der Kutsche, ein wirklich freundlicher und gut erzogener kleiner Mann. Familie Kipp hatte ihren Original-Hengst Mr. Ed mitgebracht, der zur Leistungsprüfung im Fahren vorbereitet wird und seine Sache souverän meisterte, Sohn Julian Kipp war Beifahrer und übernahm die Kutschergrüße. Unsere 3 Stuten mit ihren Fohlen aus diesem Jahrgang hat mein Partner Matthias als Schau- und Zuchtponys vorgestellt. Im Round-Pen durften die Kinder erste Kontakte aufnehmen und die Ponys führen, was diese mit einer bewundernswerten Gelassenheit mitgemacht haben. Gerittene und „Nicht-Rappen“ haben die Kinder der Familie Thöne mit Berti unter Tikki, Milla unter Tristan und Nr. 3 unter Tido vorbildlich den Zuschauern nähergebracht. Meine Aufgabe war es diese Schaubilder zu kommentieren, über die Rasse Shetland-Pony zu sprechen und natürlich unsere IGS zu präsentieren, Michael Thöne übernahm den Part der Rassebeschreibung zu den einzelnen Tieren.

Mutige IGS-Mitglieder-Frauen sind mit den Kindern in die Gondel gestiegen, die am Autokran in 50 Metern Höhe die Aussicht über den Ort Zahrensen und das Gelände genießen ließ. Nach und Nach fuhren die Kutschen auf den Hof ein, so dass die verschiedenen Rassen, Geschirre und Kutschen zu bestaunen waren. Für das leibliche Wohl war auch prima gesorgt, Familie Petri-Schmidt hat uns zur Kaffezeit besucht und sich leckere Buchweizentorte mit Preiselbeeren schmecken lassen.

Herr Klaus Meyer und sein Sohn präsentieren im Anschluss den vielen Zuschauern eine rasante Fahrt im Römerwagen mit 8 kernigen Schleswigern davor.

Als Dankeschön bekamen wir alle ein tolles Stallschild als Erinnerung an den wirklich schönen Tag, verbunden mit viel Dank für die sehr gelungene Präsentation der Rasse Shetlandpony !

PS.: Auf dem Foto fehlen Claudia Kipp, Familie Schmitting und Matthias Möhrmann, weitere Fotos unter www.vom-luetten-land.de unter „Aktuelles“

Nicola Ackermann